Montag, 10. März 2014

Der kleine Wolf (Kinder-Kurzgeschichten) von Silke Winter



erschienen als E-Book

"Der kleine Wolf - Sammlung 1" ist eine Ansammlung an Kurzgeschichten für Kinder der beliebten Serie "Der kleine Wolf" von Silke Winter.

In diesem Sammelband befinden sich die Kurzgeschichten:
1. Der kleine Wolf bekommt Zähne
2. Der kleine Wolf lernt das Jagen
3. Der kleine Wolf lernt das Heulen
4. Der kleine Wolf und der schwarze Bär
5. Der kleine Wolf und die Freundschaft

Dieses E-Book ist speziell für Kleinkinder und jüngere Kinder geschrieben - aber auch für Erwachsene sehr gut zu lesen.

Die Kurzgeschichten besitzen immer eine Moral und oft auch pädagogischen Wert.

Die Autorin Silke Winter ist selbst Mutter und verarbeitet Situationen und Fragen, die Kinder stellen, in ihren Geschichten.
Quelle: Amazon

Der kleine Wolf ist eine niedlich und kindgerecht dargestellte Figur, die eben so auch auf dem Cover erscheint.
Die Geschichten sind relativ kurz, was sich für jüngere Kinder sehr gut eignet. In den verschiedenen Kurzgeschichten geht es um Ängste, Freundschaft, Trauer und Lernen. Themen, die man nicht früh genug aufgreifen kann.
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der einen die Geschichten gut vorlesen lässt. Der Inhalt ist verständlich geschildert.
Allerdings habe ich meinen Kindern die Geschichten nicht vorgelesen, da ich einige Themen für ihr Alter als zu hart empfand. Gerade „Der kleine Wolf lernt das Heulen“, in der es um Trauer geht, wäre gar nichts für meinen 5jährigen.
Daher bewerte ich die Kurzgeschichtensammlung „Der kleine Wolf“ mit 4 von 5 möglichen Katzenbabies und empfehle Eltern, die Geschichten erst einmal selbst zu lesen und individuell für ihr Kind zu entscheiden.


Silke Winter schrieb mit etwa 13 Jahren ihre erste Kurzgeschichte. Mit 16 Jahren begann sie ihre ersten Liebesromane und spezialisierte sich kurze Zeit später auf Fantasyromane.
Der Roman “Das Amulett” erregte während ihrer Schulzeit 1999 auf dem Gymnasium die Aufmerksamkeit meines damaligen Deutschlehrers. Er fand diese Geschichte so gut, daß er Silke Winter immer wieder ermutigte, weiterzuschreiben. 2001 wurde “Das Amuett” schließlich beim Bund Deutscher Schriftsteller registriert und als unveröffentlichtes Manuscript Nr. 77 auf der Leipziger Buchmesse ausgestellt.
Außerdem schrieb Silke Winter u.a. eine 3-teilige Fantasy-Buchserie, die allerdings nie veröffentlicht wurde:

1. Energie des Lichts
2. Dark Angel
3. Im Zeichen des Schützen

Doch wer seinen Traum nicht träumt, der kann ihn nicht wahr werden lassen.
Aktuell schreibt Silke Winter an ihrem ersten Krimi / Psychothriller “Der Auftragsmord”.
Danach möchte sie sich der Veröffentlichung ihrer letzten beiden Romane “Hexerei” und “Genmanipulation” widmen, die noch nicht vollständig abgeschlossen sind
Neben dem Schreiben hat sie noch eine weitere, intensive Leidenschaft: die Fotografie. Silke Winter lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.

Lebensmotto:
Laßt Euch nicht vom “Strom der Welt” mitreißen, sondern springt aus dem Fluß und erfreut Euch der kleinen Wunder des Lebens!
(Zitat von Silke Winter)


15 Seiten
Preis: 0,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen bei der Autorin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen