Sonntag, 16. März 2014

Für immer Ella & Micha von Jessica Sorensen



erschienen bei Heyne

Keiner kennt dich so wie er.
Ella und Micha – das ist die große Liebe. Wenn sie zusammen sind, scheint alles möglich zu sein. Doch jetzt sind sie weit voneinander entfernt. Während Micha mit seiner Band tourt, arbeitet Ella am College hart an ihrer Zukunft. Sie sehnt sich nach Micha. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es ihr schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha davor schützen und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte. (Klappentext)

Das Cover dieses Buches ist ähnlich wie bei Band 1. Jetzt allerdings steht Micha im Vordergrund. Zudem drückt das Motiv eine Innigkeit aus, die mir sehr gut gefiel. Die Geschichte besteht aus dem Prolog, 22 Kapiteln und einem Epilog.

Ella und Micha sind endlich ein Paar. Micha hat ja auch hart dafür gekämpft. Einziges Problem ist das Getrenntsein voneinander. Micha ist mit seiner Band unterwegs, mit der es sehr gut läuft. Ella ist währenddessen am College, um sich eine Zukunft aufzubauen. Ausserdem geht sie zur Therapie, die ihr gut zu tun scheint. Allerdings ist Ella eifersüchtig auf Michas Bandkollegin Naomi. Hat sie Grund dazu?


Vorneweg muss ich sagen, dass ich keine großen Erwartungen an dieses Buch hatte, da mir der erste Teil nicht so gut gefallen hat. Allerdings wurde ich positiv überrascht!
Ella fand ich wesentlich sympathischer und nicht mehr so nervig wie noch in der Story zuvor. Vielleicht hat die Therapie ja so einiges bewirkt.
Micha war für mich immer noch mein Liebling, auch wenn der Alkohol in diesem Band eine relativ große Rolle spielt. Micha hat einfach eine liebevolle Art, die man sich als Frau wünscht.
In diesem Teil erlebt der Leser eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, Eifersüchteleien und Kurzschlussreaktionen. Doch die Geschichte hatte für mich mehr Hand und Fuß als noch „Das Geheimnis von Ella & Micha“. Die Vergangenheit der beiden Protagonisten wird weiterhin von der Autorin bearbeitet, Dinge zu einem Ende gebracht. Sehr gut fand ich auch den Anfang der Story, der wieder auf der ominösen Brücke beginnt, die für Ella und Micha ja eine große Bedeutung hat.

Jessica Sorensen hat mit „Für immer Ella & Micha“ für mich einen wesentlich besseren Teil als Band 1 erschaffen, den ich gerne gelesen habe. Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und angenehm zu lesen. Wer auf eine schöne Liebesgeschichte mit den dazugehörigen Schwierigkeiten aus ist, wird hier nicht enttäuscht werden.
Ich vergebe für diesen schönen zweiten Teil 4 von 5 möglichen schwarzen Katzen.

Die Reihe:

Das Geheimnis von Ella & Micha: Ella & Micha 1 Rezi
Für immer Ella & Micha: Ella & Micha 2
Verführt. Lila & Ethan: Ella & Micha 3 (erscheint im Juli 2014)

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.
jessicasorensensblog.blogspot.de

352 Seiten
ISBN 978-3-453-41773-1
Preis: 8,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

Ich möchte mich ganz herzlich noch für dieses Buch bedanken, das ich im Rahmen eines Gewinnspiels vom Verlag gewonnen habe!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die schöne Rezi :-)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Claudia,
    nun habe ich auch noch Hoffnung, dass mir das Buch gefällt!
    Vielleicht hat die Therapie ja wirklich was gebracht :D
    Dann werde ich das Buch auch mal in Angriff nehmen *g*
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf Deine Meinung dazu! Viel Spaß damit :)

      LG

      Löschen