Freitag, 29. August 2014

Lost Souls Ltd., Blue Blue Eyes von Alice Gabathuler



erschienen bei Thienemann

Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen – und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit.
Ihre neuste Mission: Kata Benning. 18 Jahre alt. Augen so blau wie das Meer. Tief in sich ein Geheimnis, das sie vor sich weggeschlossen hat. Ein Bombenanschlag auf ihre Adoptiveltern zerstört ihre Zukunft, stellt ihre Gegenwart infrage und führt sie in eine Vergangenheit, in der nichts war, wie es schien. Sie gerät mitten in einen schmutzigen Krieg um gestohlene Daten. Ihr Leben wird zum Pfand mächtiger und gefährlicher Feinde. Doch sie hat starke Verbündete an ihrer Seite: Lost Souls Ltd. (Klappentext)

Kata: die Blauäugige
Ayden: der Fotograf
Raix: der Rastamann
Nathan: der Vulkan
Joseph: der Gutmütige

Das Cover dieses Buches ist in ein wunderschönes Blau getaucht.Wasser, Berge, Abhänge komplettieren das Bild für eine mysteriös angehauchte Story. Auch der Absatz von einem zarten Mintgrün/Türkis gefällt mir sehr gut. Die Geschichte besteht aus 17 Kapiteln und wird in der dritten Person mit wechselnden Charakteren geschildert.

Kata erlebt einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag Schreckliches: Sie muss mitansehen, wie ihre Adoptiveltern durch eine Autobombe ums Leben kommen. Nichts ist mehr, wie es war. All ihre Pläne sind über den Haufen geworfen. Kata versteht nicht, warum dies passiert ist. Keiner sagt ihr, was die Ermittlungen ergeben, wer der Verantwortliche für diese grausame Tat ist. Ihr Patenonkel John nimmt Kata mit nach England, wo sie zur Ruhe kommen soll. Doch was hat es mit diesem mysteriösen Jungen Raix auf sich, der Kata noch vor dem Anschlag gewarnt hat? Ist sie bei ihrem Onkel wirklich in Sicherheit?


Ich hatte zu diesem Buch schon vorab die Leseprobe gelesen und war ziemlich begeistert. Das sollte sich bei dem „Rest“ des Buches auch nicht ändern…
Von Anfang an wurde ich durch die Ereignisse, die sehr gut dargestellt werden, mitgerissen und sogleich in die Story katapultiert. Meine Sympathien lagen augenblicklich bei Kata, Raix und Ayden. Jeder von ihnen hat schon etwas Schlimmes in seinem bisherigen Leben durchgemacht und ein Stückchen seiner Seele einbüßen müssen. Nach und nach werden dem Leser Bruchstücke dieser Schicksale der jungen Menschen offenbart. An dieser Stelle hätte es ruhig etwas mehr sein können, doch da setze ich ganz stark auf die Fortsetzungen.
Kata ist eine starke und mutige junge Frau, die seit Jahren ihr wahres Ich hinter einer Maske verbirgt. Auf viele Menschen wirkt sie dadurch leicht arrogant oder auch trotzig. Dabei ist die Maske ihr einziger Selbstschutz. Ihre Adoptiveltern lernt der Leser nicht direkt kennen, erfährt aber, dass sie anscheinend sehr distanziert Kata gegenüber waren. Bei ihnen gab es mehr Schein als Sein.
Ayden fand ich auch sehr sympathisch. Er hat etwas Liebevolles an sich, das sofort mein Herz erwärmte. Seine ständige Sorge um die Menschen, die ihm wichtig sind, fand ich berührend.
Nathan war für mich mehr der Geheimnisvolle und Verschlossene. Ihn hat das Leben wahscheinlich am meisten getroffen (wenn man das überhaupt so sagen kann) und somit sehr runtergezogen. Während die anderen versuchen, mit ihrem Schicksal umzugehen, driftet Nathan immer mehr zu den dunklen Seiten des Lebens ab.
Raix ist mehr der Flippige Typ, der aber auch sein Päckchen zu tragen hat. Ich denke, er hat auch vieles überspielt, um nicht sein wahres Selbst vor allen immer und ständig ausbreiten zu müssen.

„Wer ist denn schon normal?“ hatte sie gefragt.
Seite 66

Bei Kata kehren nach und nach Erinnerungen an ihre Kindheit zurück, bevor sie adoptiert wurde. Dies birgt bewegende Momente für den Leser.
Ansonsten fand ich die Umgebungsbeschreibungen wunderschön und zum Glück nicht zu ausschweifend. Romantisch verträumte kleine Örtchen werden hier von der Autorin bildhaft dargestellt. Das Kopfkino lief bei mir auf vollen Touren! Als Schauplätze wurden dazu die Schweiz, Schottland und England gewählt.

Mit dem ersten Band ihrer Reihe konnte mich Alice Gabathuler fast zu 100% überzeugen. Der Schreibstil ist sehr gut, die Details gut ausgearbeitet – die Landschaft breitet sich förmlich vor dem Leser aus. Sie hat einen Mix aus Spannung, Action und geheimnisvollen Identitäten gut hervorgebracht, wobei ich mir mehr Aufklärung über die Vorgeschichten der einzelnen Charaktere gewünscht hätte. Dies war nur leicht angerissen, ohne wirklich viel auszusagen. Aber da denke ich, dass uns die Fortsetzungen mehr Aufschluss bringen werden. Der Titel „Blue Blue Eyes“ findet in der Story seinen Ursprung, was ich als solches eine schöne Idee fand. Ein gelungener Auftakt, der von mir 4 von 5 möglichen schwarzen Katzen erhält. Ich freue mich schon sehr auf die baldige Fortsetzung!

Die Serie:

Lost Souls Ltd., Blue Blue Eyes
Lost Souls Ltd., Black Rain (erscheint im Oktober 2014)
Lost Souls Ltd., White Sky (erscheint ?)
Lost Souls Ltd., Red Rage (erscheint ?)

Alice Gabathuler wurde 1961 in der Schweiz geboren. Sie arbeitete als Radiomoderatorin, Werbetexterin und Englischlehrerin. Heute ist sie freiberufliche Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie in Werdenberg, einem kleinen Ort in der Ostschweiz. Für "no_way_out" wurde sie mit dem Hansjörg-Martin-Preis 2014 für den besten Kinder- und Jugendkrimi des Jahres ausgezeichnet.

ab 14 Jahren
288 Seiten
ISBN 978-3-522-20204-6
Preis: 12,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses tollen Exemplars und das in mich gesetzte Vertrauen bedanken!

Kommentare:

  1. Ich fidne dass das Buch wirklich sehr interessant klingt und mir nach deiner Rezi ncoh viel Lesenswerter erscheint. Gleich mal auf meiner Wuli ein Plätzchen nach oben gerückt!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich doch, Anja:) Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt!

      LG und schönes Wochenende

      Löschen
  2. Schön, dass dir das Buch gefallen hat :)
    Ich wurde mit den Charakteren leider überhaupt nicht warm...

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal ist es ja einfach so, Lisa:) Ich kann mich nicht beschweren, obwohl mir etwas mehr Aufklärung gefallen hätte.

      LG

      Löschen
  3. Das klingt ganz interessant.
    Vielleicht werde ich das Buch irgendwann mal lesen :-D.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auf jeden Fall, Vanessa. Und die anderen Teile werden sicherlich noch meinen Kritikpunkt aus dem Weg räumen:)

      LG

      Löschen
  4. Das sehe ich, ehrlich gesagt, zum ersten Mal. ;-) Aber Deine Rezi klingt doch nach einem ansprechenden Buch, dass mal im Hinterkopf bleibt. :o)

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch noch relativ neu, liebe Katie:) Ein Vermerk auf der Wunschliste kann bestimmt nicht schaden;)

      LG

      Löschen
  5. Allein das Cover des Buches gefällt mir richtig gut :)

    Alles Liebe,
    Neele von Royalcoeur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist es auch wirklich. Das vom 2. Teil sieht auch toll aus, finde ich:)

      LG

      Löschen
  6. Das klingt nach einem sehr tollen Buch. Die Rezi hast du auch wunderschön geschrieben. Da setz ich das doch gleich mal auf die WuLi :)

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Anna:) Hat mir echt gut gefallen, und ich kann die Fortsetzung kaum erwarten!

      LG

      Löschen
  7. Das Buch habe ich mir auch neulich gekauft, muss es aber noch lesen. Bin nach deiner Meinung nun schon echt gespannt darauf! Tolle Rezi!

    Lg, Mellee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mellee:) Bin schon gespannt, was du dazu sagen wirst!

      LG und viel Spaß beim Lesen

      Löschen
  8. Hi Claudia,
    deine Rezi macht echt neugierig und ich glaube, dass ich das Buch jetzt mal auf die Wunschliste packen muss. ;)
    Viele liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Mandy, das freut mich - es ist wirklich spannend!

      LG

      Löschen
  9. Ich selbst habe das Buch auch gelesen, mich konnte es aber nicht wirklich begeistern, weil es einfach naja für mich langweilig war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker ;)

      LG

      Löschen