Dienstag, 25. November 2014

Nightmares! - Die Schrecken der Nacht von Jason Segel und Kirsten Miller



erschienen bei Dressler

Der Klappentext

Schlafe, Charlie, schlaf ruhig ein, im Traum wird es noch schlimmer sein …

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist einfach nur ein absoluter Eye-Catcher! Es ist unheimlich bunt und grell, was ich in diesem Kontext aber sehr schön finde. Zu sehen sind die verschiedensten gruseligen Dinge dieser Welt, wie zum Beispiel Totenköpfe, Geister, Monster und Skelette. Der Buchschnitt ist in einem grellen Orange gehalten – Auffallen ist eindeutig das Motto dieses Buches! Der Titel und die Autorennamen leuchten im Dunkeln, was ein tolles Extra ist. Die Story besteht aus vielen betitelten gruseligen Kapiteln, die jeweils eine kleine Zeichnung als Zugabe enthalten.

 Meine Zusammenfassung

Charlie hat seit drei Monaten nicht mehr richtig geschlafen. Und wenn, wird er von schrecklichen Albträumen geplagt, aus denen es kaum ein Entrinnen gibt. Sie wirken unheimlich real und Charlie weiß nicht, was er dagegen tun soll. Seitdem er in der lila Villa, unter dem Dach seiner Stiefmutter wohnt, geht es ihm so. Besteht da etwa ein Zusammenhang?


 Charaktere und meine Meinung

Der 12-jährige Charlie ist ein ganz toller und auch bedauernswerter Junge. Wie schlimm muss es gerade für ein Kind sein, von Albträumen geplagt zu werden? Ein Kind, das sich deshalb überlegt, wie es dem Schlaf entkommt? Schreckliche Vorstellung! Zudem hat Charlie vor drei Jahren seine Mutter verloren und kommt mit seiner Stiefmutter nicht wirklich gut klar. Dann noch der Umzug in ihr Haus – auch dies kommt einem Albtraum gleich. Ich habe zu jeder Zeit mit dem Jungen mitgelitten und hätte ihn so manches Mal am liebsten in den Arm genommen. Seine Veränderung seinen Mitmenschen gegenüber fand ich sehr normal und auch nachvollziehbar. Schlafmangel und diverse schreckliche Erlebnisse können aus einem Menschen schon jemand ganz anderen machen…
Charlotte ist die böse Stiefmutter in dieser Geschichte. Obwohl ich sagen muss, dass sie auf mich eher etwas undurchschaubar wirkte und nicht abgrundtief böse. Manchmal steckt hinter der Fassade auch etwas, was man auf den ersten Blick überhaupt nicht sehen kann…
Alfie, Rocco und Paige sind Charlies beste Freunde. Alle drei stehen hinter ihrem Freund und bieten ihm ihre Hilfe an, so gut es geht. In wie weit sie in Charlies Geschichte eine Rolle spielen, mag ich hier nicht verraten, da ich sonst zu sehr spoilern würde.
Schulleiter Stearns ist neu an der Schule und absolut unsympathisch. Unter so einem Schulleiter haben die Schüler nichts zu lachen. Er wirkt unheimlich bedrohlich und ist für diesen Job wohl nicht recht geschaffen.
Meduso ist eine Gestalt aus Charlies Traum, der noch eine größere Bedeutung erhält. Ich mochte den Gorgonen mit der Zeit recht gerne. Anfangs kommt er doch etwas merkwürdig rüber.
Dabney ist ein Clown durch und durch. Ich konnte ihn mir richtig gut vorstellen, was manchmal nicht so schön war – ich hasse Clowns… Aber dieser konnte mir doch einige Sympathiepunkte abluchsen.

Eines wusste er jedoch ganz genau: Er hatte ein echtes Problem.
Seite 51

Dieses Buch ist eindeutig etwas Besonderes. Es liest sich in einem Rutsch weg. Ich war einige Male überrascht, wie schnell die Zeit mit dieser Story für mich verflogen ist. Ein wahres Meisterwerk des Autors, wie ich finde! Er hat eine überaus lebendige (Alb)Traumwelt erschaffen, bei der man als Leser das Gefühl hatte, selbst involviert zu sein. Ich habe mich nun zwar nicht richtig gegruselt, aber aus der Sicht eines Kindes sind doch schon einige Schockmomente vorhanden. Wobei ich die Altersempfehlung eindeutig als zu niedrig eingestuft empfinde. Ich würde meinem Sohn dieses Buch wahrscheinlich erst mit 12 Jahren lesen lassen, denn einige Passagen finde ich für ein 10-jähriges Kind doch zu heftig und direkt. In diesem Buch treibt sich an Schreckgestalten so ziemlich alles herum, was man sich vorstellen kann. Ganz wie es auch schon das Cover verspricht.
Hier gibt es viele Figuren, die auf den zweiten Blick ganz anders erscheinen als man denkt. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass das Buch mit Personen und Ideen geradezu überladen ist und dadurch nicht immer alles wirklich logisch zusammenpasst. Doch dies nahm mir absolut nicht meinen Lesegenuss.

„Hör zu, Junge, jeder hat seine eigenen Ängste, mit denen er fertigwerden muss.“
Seite 172

Der Autor versteht es, so ungefähr jedes Klischee zu erfüllen, was hierher passt. Die rothaarige Hexe, eine sprechende Katze und natürlich auch Clowns – für mich seit Stephen Kings „ES“ der Horror überhaupt. Durch diese Dinge wirkt die Story so manches Mal richtig bizarr, was aber auch einen ganz eigenen Charme darstellt. Teilweise hatte ich das Gefühl, in einer Mischung aus „Silber“ von Kerstin Gier und „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll festzustecken.

„Albträume sind die Ängste der Menschen – nur in anderer Verpackung.“
Seite 261

 Mein Fazit

Jason Segel und Kirsten Miller konnten mich mit ihrem Kinderbuch „Nightmares! – Die Schrecken der Nacht“ vollkommen in ihren Bann ziehen und mitreissen. Eine wirklich fantastische Reise in die Albtraumwelten der Kinder, die so manches Mal erschreckend wirkte. Dieses ist ein Buch, das nicht nur zur Unterhaltung beträgt. Dieses ist ein Buch, das Botschaften zu verkünden hat. Was es für eine große Erleichterung ist, dass man nicht ohne Freunde dasteht, wenn man in Not gerät. Wie wichtig es ist, dass unsere Ängste nicht unser ganzes Leben bestimmen. Und wie unerlässlich es im Leben ist, loslassen zu können. Wie ihr seht, ist es nicht einfach nur ein etwas unheimliches Kinderbuch. Der ganze Erzählstil hat mir sehr gut gefallen, die Seiten flogen nur so dahin. Mich persönlich hat es jetzt nicht richtig gegruselt, aber das war bei mir auch eher Nebensache. Ich wurde durch diese Story sehr, sehr gut unterhalten und kann es kaum erwarten, dass Teil 2 erscheint. Wahrscheinlich könnte ich noch viel mehr über dieses Buch erzählen, aber ihr sollt es ja auch noch lesen ;) Bleibt für mich nur noch die Bewertung mit 5 von 5 möglichen schwarzen Katzen!

„Wir sehen uns in deinen Träumen.“
Seite 328



 Die Reihe

Nightmares! – Die Schrecken der Nacht
Nightmares! – Die Stadt der Schlafwandler (erscheint ?)

Die Autoren

Jason Segel hatte früher selbst schreckliche Albträume – genau wie Charlie. Und genau wie Charlie hat er irgendwann begriffen, dass uns unsere Ängste stark machen können, wenn wir uns ihnen stellen. Jason macht viele Sachen gerne, zum Beispiel: schauspielern, schreiben, musizieren oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn er nicht gerade Drehbücher schreibt oder Songs für Filme textet, ist er selbst auf der Leinwand zu sehen oder als Synchronsprecher zu hören. Vielleicht kennst Du ihn aus dem Kinofilm Die Muppets. Deine Eltern kennen ihn bestimmt aus einem seiner anderen Filme. Nightmares! – Die Schrecken der Nacht ist sein erstes Kinderbuch. Er hat es zusammen mit Kirsten Miller geschrieben.

Kirsten Miller wurde 1973 in einer Kleinstadt wie Cyprus Creek geboren und lebt und schreibt heute in Brooklyn, New York. Ihr Jugendroman Nichts ist endlich stand auf Platz 10 der New York Times Bestsellerliste. "Nightmares!" ist das erste gemeinsame Projekt von Kirsten Miller und Jason Segel.


ab 10 Jahren
384 Seiten                                                                
ISBN 978-3-7915-1908-1
Preis: 17,99 Euro
Leseprobe

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

Ich möchte mich noch ganz herzlich beim Verlag und Lovelybooks für die Bereitstellung dieses Exemplars und die tolle Leserunde bedanken!


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ohhh, das hört sich soooo toll an!!! Und ich würds ja so gerne lesen, aber nachdem ich jetzt gehört habe, dass es Fortsetzungen geben wird, kommt es in die Warteschleife :D
    Und das Cover ist wirklich genial gemacht! Ich hoffe nur, dass auch die anderen Teile bald kommen, damit ich nicht so lange warten muss!!!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!
      Ja, es war auch echt genial, obwohl ich es für 10jährige wirklich nicht empfehlen würde. Ich habe mal beim Verlag wegen dem 2. Teil nachgefragt, mal sehen, vielleicht erfahre ich ja etwas:)

      LG :)

      Löschen
  2. Hey meine Liebe =)
    Ich will das Buch auch haben !!!!! Oh man ihr macht mich alle so neugierig -.- ^^
    Ich hoffe das ich bei den Lesenswerten Buchreihen Glück habe ^^ Ansonsten bringt es ja vielleicht der Weihnachtsmann xD
    Tolle Rezension die richtig Lust auf das Buch macht =)
    Ich wünsche dir einen tollen Tag <3
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann drücke ich dir ganz fest die Daumen, Liebes :) Sonst muss ich spätestens mit dem Weihnachtsmann mal ein Wörtchen reden! ;)

      Dir auch einen schönen Tag!
      LG <3

      Löschen
  3. Huhu! :)
    Ein Buch von Jason Segel! Als Fan von How I Met Your Mother eigentlich ein Muss! Und das Cover sieht einfach nur toll aus!
    Herzige Grüße
    Sarah von LeseBonbons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Sarah:)
      Die Serie kenne ich nicht, aber wenn der junge Mann so gut schauspielert, wie er schreibt - Daumen hoch! Das Cover ist einfach nur der Hammer:)

      LG :)

      Löschen
    2. hey,
      der 2. band erscheint Herbst 2015
      Huhu :P xD

      Löschen