Samstag, 7. März 2015

*Kurzrezi* Distant Shore von Tanja Bern




erstmals erschienen bei Oldigor
im September 2015 neu erschienen bei KopfKino Verlag

Der Klappentext

Ben Evers verliert seine Zwillingsschwester durch eine Krankheit und zerbricht fast an ihrem Tod. Dann entdeckt er, dass sie zuvor für ihn einen Urlaub in Irland gebucht hat. Obwohl er eher den Süden bevorzugt, erfüllt er Kristin ihren Wunsch. Schon am ersten Tag begegnet er der geheimnisvollen Irin Hanna, die ihn auf besondere Weise anzieht. Aber die junge Frau verbirgt etwas vor ihm und er versteht nicht, warum sie stets auf Abstand bleibt, bis Hanna plötzlich vermisst wird ...Eine bezaubernde Romanze ... lassen Sie sich von Irland verzaubern ...
Meine Meinung zum Cover

Das Cover sieht richtig schön aus und macht Lust auf einen Urlaub in Irland. Das Meer mit diesem grünen Farbklecks am Rande – einfach nur idyllisch! Die Kurzgeschichte besteht aus 10 Kapiteln und wird in der dritten Person erzählt.


Meine Kurzrezension

Ben ist ein sympathischer junger Mann, der sehr an seiner Schwester hing und ihren Tod nur schwer verwinden kann. Er beugt sich Kristins letztem Wunsch und tritt die Reise nach Irland an. Dort findet er mehr, als er zu hoffen gewagt hatte…
Hanna ist etwas verschlossen, doch eher auf eine angenehme Art. Sie liebt ihr Pferd und ihre Heimat über alles und passt richtig gut in das Bild von Irland hinein.

Ich wurde gleich mit der ersten Seite komplett in die Story geworfen, die doch sehr traurig beginnt. Der Leser findet sich nämlich im Krankenzimmer der krebskranken Kristin wieder, was mich sehr bedrückte. Ihr bald darauf folgender Tod tat sein Übriges. Doch dann wurde ich von der Story auf eine schöne Art und Weise gefangen genommen und auf eine Reise nach Irland entführt. Tanja Bern hat es geschafft, dass sich mir die Landschaft in all ihrer Pracht in meinem Kopf entfaltete. Es gibt eine Menge Kleinigkeiten, auf die die Autorin sehr viel Wert gelegt hat. Dinge, wie zum Beispiel ein Amulett von Ben oder auch die Seesterne an der Küste Irlands. Die Bedeutung dahinter verrate ich euch nun an dieser Stelle nicht;)
Der Schreibstil ist wunderschön und leicht zu lesen.

Tanja Bern konnte mich mit ihrer Kurznovelle „Distant Shore“ zu 100% überzeugen. Sie hat mich auf eine Reise in ein Land mitgenommen, das ich jetzt auf jeden Fall einmal besuchen muss! Die Landschaft und die Gestaltung des ortsansässigen Pubs fand ich sehr authentisch beschrieben – ich hatte das Gefühl, selbst vor Ort zu sein. Die Story beschränkte sich nicht nur auf nackte Fakten, sondern beinhaltet auch noch einen Mythos, was mir sehr gut gefiel. Die wachsende Vertrautheit zwischen den Protagonisten wirkte auf mich sehr realitätsnah, die zarten Liebesbande empfand ich als wunderschön. Überhaupt ist die Geschichte von einem besonderen Zauber geprägt, der stets zu spüren war. Das Ende versetzte mir noch eine letzte Gänsehaut, bevor ich viel zu schnell wieder von Ben, Hanna und Irland Abschied nehmen musste. Ich kann gar nicht anders und muss einfach 5 von 5 möglichen schwarzen Kätzchen vergeben.



 Die Autorin

Tanja Bern wurde in Herten geboren und ist dem Ruhrgebiet immer treu geblieben. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie und drei Katzen in Gelsenkirchen. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh, das Bedürfnis zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien Tanja Berns erste Publikation, der Auftaktroman der Fantasy-Buchreihe "Die Sídhe des Kristalls". Bisher sind fünf Bände veröffentlicht. Außerdem ist die Autorin in diversen Anthologien vertreten und veröffentlichte schon mehrere Kurzgeschichten auf dem Literaturportal LITERRA. Tanja Bern hält regelmäßig Lesungen, oft kombiniert mit passender Musik, da sie auch Sängerin ist. Zurzeit arbeitet sie an verschiedenen Romanen und Kurzgeschichten unterschiedlichen Genres. Seit Juli 2011 wird Tanja Bern von der Agentur Ashera betreut. Im Oldigor Verlag erschien bereits ihr mystischer Regiokrimi „Ruf der Geister“ und der Fantasyroman "Der silberne Flügel".

E-Book
63 Seiten
ISBN 978-3-95815-063-8
Preis: 0,99 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an die Autorin für die Bereitstellung dieses tollen Exemplars!

Anmerkung mit Stand vom 02. September 2015:

Es wird noch 2 weitere Bücher hierzu geben, und zwar

Distant Shore - Gold der Dünen (voraussichtlich Juli 2016)
Distant Shore - Perlen des Meeres (voraussichtlich Okt. 2016)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.