Mittwoch, 18. März 2015

*Kurzrezi* Mondscheinkuss von Ann-Kathrin Wolf




erschienen bei BitterSweet

Der Klappentext

Sturmjunge – Seensucht – Regenlachen

Zwei Tage in der Menschenwelt zu verbringen kann so schwer doch nicht sein, denkt sich die junge Nymphe Ariadne und geht prompt eine äußerst leichtsinnige Wette ein. Doch zwei Tage sind ganz schön lang, wenn man seiner Nymphenkräfte beraubt wird und nicht einmal den Busfahrer bezirzen kann. Und noch viel weniger den Jungen mit den Sturmaugen.

 Meine Kurzrezension

Bitter Sweets  steht für grosse Gefühle in kleinen Portionen. Eine frische Neuerscheinung aus dem Monat März.

Das Cover sieht wunderschön und mystisch aus. Abermals rund gehalten, die Farbe ist ein Nachtblau, was mir sehr gut gefiel.


Wieder eine süße Kurznovelle aus dem BitterSweet-Verlag, die mich begeistern konnte. Mit Ariadne und Matt hat die Autorin zwei frische, junge Protagonisten erschaffen, die ich auf ihrer kleinen Reise sehr gerne begleitet habe.
Ariadne ist eine Nymphe, 17 Jahre alt und hat ein forsches Wesen. Sie möchte gerne wieder in ihre Welt zurück, ist sie doch nur durch eine Wette in der Menschenwelt gelandet. Ihre Begegnungen mit einem ganz normalen Regenschirm, einem Bus oder auch einem Wecker brachten mich zum Schmunzeln. Sie hat eine liebevolle und auch tollpatschige Art an sich, was ich sehr lustig fand. Die etwas peinlichen Situtation rissen nicht ab, was mir gut gefiel.
Auch Matt mochte ich sehr gerne und fand sein Verhalten nach Ariadnes Offenbarung sehr schön. Die beiden wirkten auf mich wie füreinander geschaffen.

Ann-Kathrin Wolf hat mich mit ihrer Kurznovelle „Mondscheinkuss“ vollkommen überzeugen können. Sie hat wunderbare Charaktere und Situationen erschaffen, die mir einen Abschied nach viel zu wenig Seiten nicht leicht machten! Die Anlehnung an die Götter gefiel mir ebenfalls sehr gut – liebe ich doch solche Geschichten. Romantik durfte hier natürlich auch nicht fehlen und wurde auf den wenigen Seiten von der Autorin klasse umgesetzt. Da kann ich gar nicht anders und vergebe für diese romantische Geschichte zwischen Nymphe und Mensch 5 von 5 möglichen schwarzen Kätzchen.


Die Autorin

Ann-Kathrin Wolf, geboren 1989 in Neumünster, lebt heute im schönen Schleswig-Holstein. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin, in der sie das Märchenerzählen für sich entdeckte, begann sie an der Fachhochschule Kiel das Studium »Soziale Arbeit«. Neben Zeichnen, Lesen, ihren beiden Katzen und Kaffeetrinken, ist das Schreiben schon immer eine große Leidenschaft von ihr gewesen.


E-Short
ab 14 Jahren
98 Seiten
ISBN 978-3-646-60126-8
Preis: 1,49 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön noch an den Verlag für die Bereitstellung dieses süßen Exemplars!





Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Ich habe mich ja soooooo sehr über deine Kurz-Rezension gefreut. Ich freue mich sehr, dass dir meine Charaktere und die Geschichte gefallen!

    Vielen lieben Dank!

    Lg
    Ann-Kathrin

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich doch zu hören :) Eine wirklich schöne Geschichte, die auf den wenigen Seiten auch nicht gepresst wirkte.

      Sehr gerne!

      LG <3

      Löschen
  2. Huhu :)

    danke für die Rezi!
    Habe bisher von den Bitter Sweets nur "Im Herzen der Vollmond" gelesen. Werde mir dieses nun auch runterladen :)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch, Tanja:)
      Dann ganz schnell runterladen - es lohnt sich wirklich!

      LG:)

      Löschen