Montag, 7. März 2016

Princess. Der Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off) von Valentina Fast


erschienen bei Impress

Zum Inhalt

**Eine rebellische Prinzessin kurz vor der Prinzenwahl**
Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, lässt seine royalen Kinder seit Anbeginn der Zeiten im Verborgenen aufwachsen. Das gilt nicht nur für den Prinzen, der gerade eine aufwendige Prinzessinnenwahl durchlaufen musste, sondern auch für seine Schwester Evelina, deren Prinzenwahl noch bevorsteht. Nur leider ist Evelina alles andere als eine typische Prinzessin und kein Mädchen, das sich gerne versteckt hält. Und dennoch ist es ausgerechnet ein Maskenball, der ihr den Weg in die Freiheit zeigen wird...
(Quelle: Verlag)


Zum Buch

Da es sich bei diesem E-Book um ein Spin-off handelt, weise ich auf eine große *SPOILERGEFAHR* hin!

In diesem Buch geht es um das Leben der 17-jährigen Evelina. Es spielt während der Auswahl ihres Bruders, der seine Prinzessin sucht. Wer die Royal-Reihe also noch nicht gelesen hat, sollte dies auf jeden Fall vor diesem Buch tun, denn Princess ist ein einziger großer Spoiler!
Das Buch startet mit dem Prolog, der Jahre nach der Auswahl spielt. Doch dann dreht die Autorin die Zeit zurück und wir befinden uns wieder da, wo wir als fleißiger Royal-Leser waren. Der Leser erhält nicht nur Einblicke in das Leben von Evelina, sondern bekommt dazu via Fernsehen immer noch eine kleine Zusammenfassung über die Ereignisse im Palast während der Auswahl. Diese Perspektive fand ich sehr interessant und gut gewählt. Evelina wird im nächsten Jahr das gleiche Schicksal ereilen wie ihr Bruder – sie soll durch eine Auswahl ihren Prinzen finden. Daher lebt auch sie mit 3 anderen Mädchen sehr zurückgezogen im Palast. Das Volk von Viterra kennt sie nicht. Cassie, Melissa und Laura sind ihre Mitstreiterinnen bei der Auswahl. Wobei Cassie die Schwester von Charles ist, der den Royal-Leserinnen bekannt sein sollte.
Evelina ist wirklich nicht die typische Prinzessin, sondern eher eine Rebellin. Sie will aus ihrem goldenen Käfig fliehen. Die ständige Bewachung und Gängelung sind zeitweise zu viel für das junge Mädchen. Sie war mir recht sympathisch, erinnerte sie mich doch sehr an Tatyana. Durch einen Zufall lernt Lina Logan kennen, der auch ganz sympathisch rüberkam. Nur konnte ich nie so recht seine Motive erkennen.
Sehr interessant fand ich die Erklärung zum Vergessens-Serum, das dem Leser aus den vorherigen Teilen schon bestens bekannt sein sollte. Oder auch Details zu den Angriffen auf die Kuppel - endlich erhält man wichtige Antworten!

Manche Kämpfe muss man alleine austragen.
76% des E-Books

Valentina Fast hat mit Princess. Der Tag der Entscheidung eine tolle Ergänzung zu der Royal-Reihe geliefert. Ich habe Antworten auf viele noch offene Fragen erhalten und durfte die Welt Viterras mal mit den Augen einer nicht ganz unbeteiligten Person sehen. Insgesamt fand ich die Story nicht sehr actionreich, teilweise leider sogar etwas in die Länge gezogen. Es gibt doch ähnliche Elemente zur sechsteiligen Serie, so dass mich mehr die Kleinigkeiten überzeugen konnten als die Story selbst. Die Differenzierung zwischen Freund und Feind war nicht nur für die Protagonistin sehr schwierig. Von mir erhält dieses Spin-off 4 von 5 möglichen schwarzen Katzen.




Die Royal-Reihe:


Royal – Ein Leben aus Glas
Royal – Ein Königreich aus Seide
Royal – Ein Schloss aus Alabaster
Royal – Eine Krone aus Stahl Rezi
Royal – Eine Hochzeit aus Brokat
Royal – Eine Liebe aus Samt Rezi

Princess. Tag der Entscheidung (Royal-Spin-off)

Zur Autorin

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt »Royal« entwickelte sich aus einer ursprünglichen Kurzgeschichte zu einer sechsbändigen Reihe.

 © privat

ab 14 Jahren
326 Seiten
ISBN 978-3-646-60201-2
Preis: 3,99 Euro
Leseprobe

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für dieses Exemplar bedanken!



Kommentare:

  1. Ich hab noch ein paar Seiten vor mir. Gefällt mir bisher ganz gut, jedoch so ganz an die Royal Reihe kommt es nicht ran. Aber schöner Spin Off :) Danke für die tolle Rezension

    xo
    Christl
    http://buecher-newswelt.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Christl:)

      Ich fand die Royal-Reihe aber auch sehr unterschiedlich, muss ich sagen. Für mich ein ständiges Auf und Ab, insgesamt aber wirklich lesenswert.

      LG:)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.