Samstag, 20. August 2016

Masterminds – Im Sog des Verbrechens von Gordon Korman


erschienen bei Gulliver

Zum Inhalt

Eli, Tori, Malik und Amber sind endlich in Freiheit. Um alles in der Welt wollen sie das verbrecherische Klon-Experiment Osiris der Öffentlichkeit preisgeben. Die Zeit drängt, denn ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen ...Um die ganze Wahrheit über ihre Herkunft zu erfahren, suchen die Freunde Tamara Dunleavy auf, die Gründerin des Klon-Experiments. Aber die mysteriöse Milliardärin hüllt sich in Schweigen. Eli und den anderen wird klar, dass sie in die Plastikfabrik zurückkehren müssen. Sie entkommen ihren Verfolgern fast mühelos, schrecken dabei aber vor illegalen Mitteln nicht zurück und schaffen es schließlich ans Ziel. Aber ist ihr Verhalten gerechtfertigt? Oder werden sie letzten Endes etwa zu den Kriminellen, von denen sie geklont wurden? 
(Quelle: Verlag)

Zum Buch

 Da es sich bereits um den 2. Teil der Reihe handelt, weise ich auf eine gewisse *SPOILERGEFAHR* hin!


Eli: übernimmt die Recherche
Malik: startet richtig durch
Amber: verliert die Kontrolle
Tori: hat immer einen Plan

Auch dieser zweite Teil der hochspannenden Trilogie startet schon nach gut 20 Seiten mit Action. Der Leser zittert also sofort wieder mit den vier Protagonisten mit – Entspannung ist was Anderes… Die Kapitel sind erneut aus der Sicht der verschiedenen Jugendlichen in der ersten Person erzählt. Es sind nach ihrer Flucht aus „Happyhausen“ Serenity gerade einmal 3 Tage vergangen, aber Eli, Malik, Tori und Amber schlagen sich wirklich wacker in der Realität. Sie werden mit vielem konfrontiert, was sie aus ihrem behüteten „Zuhause“ nicht kennen. Dort unterliefen TV, Radio und Internet einer strengen Zensur. Und so kommt es nun, dass die Kinder z.B. Zombies für eine Art von Schmuck halten! Einige Situationen erinnerten mich dabei an den Film „Die Insel“.
Es gibt in diesem Buch unheimlich viele witzige Situationen und Wortspiele – ich habe mich so manches Mal vor Lachen kaum eingekriegt. Die Protagonisten sind mir schon im ersten Teil sehr ans Herz gewachsen und ich freute mich auf das Wiedersehen mit ihnen. Sie sind allesamt äußerst charismatisch, sympathisch und wirken älter als 12 oder 13 Jahre. Gerade Malik mit seinem unverhohlenen Sarkasmus schoss bei mir den Vogel ab!
Der Autor hat einige kleine Erinnerungshilfen in die Story mit eingestreut, so dass man gleich wieder voll im Geschehen war. Die Entdeckung von „Projekt Osiris“ war das Thema im Auftaktband. Hier wird die Geschichte gekonnt mit einigem Tiefgang weitergesponnen. Den Jugendlichen wird immer bewusster, was das Leben als Klon für sie bedeutet. Trotzdem versuchen sie den Machern des absurden Experiments das Handwerk zu legen und setzen alle Hebel dafür in Bewegung. Sie gehen dabei ziemlich raffiniert vor. Mir erschienen ihre Handlungen aber zu keinem Zeitpunkt zu aufgesetzt oder zu übertrieben. Es passte in jeder Hinsicht sehr gut zur Story.

Doch das Gefühl, direkt am Abgrund zu stehen bleibt. Vielleicht für immer.
Seite 15

Gordon Korman hat mich auch mit dem Mittelteil seiner temporeichen Trilogie voll und ganz überzeugen können. Er hat eine große Portion Humor mit Raffinesse und Tiefgang vereint und daraus einen würdigen Nachfolger kreiert. Die Seiten flogen wieder einmal nur so dahin und das Buch war viel zu schnell ausgelesen. Der kanadische Autor hat noch einige Überraschungen in die Geschichte eingebracht, bei denen mir doch der Mund offen stehen blieb. Das Klonen an sich ist in meinen Augen schon ein sehr fragwürdiges Experiment. Nun aber auch noch die DNA von Verbrechergenies, sogenannten Masterminds zu nehmen, erschütterte mich noch mehr. Die Frage hinter dem Projekt fand ich hingegen wieder sehr interessant: werden wir Menschen wirklich schon böse geboren oder durch Umwelteinflüsse dazu gemacht? Eine Frage, die in dieser Trilogie wahrscheinlich erst ganz am Ende beantwortet werden wird. Natürlich gibt es für Masterminds – Im Sog des Verbrechens 5 von 5 möglichen schwarzen Katzen.



Die Reihe

Masterminds – Im Auge der Macht Rezi
Masterminds – Im Sog des Verbrechens
Payback – Masterminds 3 (Original erscheint voraussichtlich im März 2017)


Zum Autor

Gordon Korman, geb. 1963 in Kanada, schrieb seinen ersten Roman bereits im Alter von 12 Jahren. Mittlerweile hat er zahlreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene geschrieben, die in 14 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt mit seiner Familie in Long Island, New York.

© Owen Kassimir 

ab 12 Jahren
272 Seiten
übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina
ISBN 978-3-407-74732-7
Preis: 12,95 Euro

© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag


An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich beim Verlag für die Bereitstellung dieses Exemplars bedanken!

Kommentare:

  1. Huhu liebe Claudia,

    das Buch ist die Tage auch bei mir eingezogen, daher habe ich mir nur deine Benotung angeschaut und bin ganz begeistert, dass Band 2 anscheinend so stark weitergeht wie Band 1 :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Sandra!

      Ich meine auch, dass wir damals schon über Band 1 ausführlich geschrieben hatten. Ich konnte wirklich keine Abschwächung der Spannung hier finden, von daher denke ich, dass es auch dir wieder gut gefallen wird. Wenn bloß Teil 3 schon angekündigt wäre... Ich bin wahnsinnig auf das Ende gespannt!

      LG:)

      Löschen
    2. Ja das stimmt.
      Habe heute schon die ersten 30 Seiten verschlungen und finde es bisher genauso toll wie Band 1!
      Es ist echt blöd, dass Teil 3 noch nicht mal im Original erschienen ist. :-(

      Löschen
    3. Oh ja, das ist es. Und der Verlag hat mir gestern erst geschrieben, dass die Übersetzung wohl erst im Herbst 2017 kommen wird - HILFE!!! Das finde ich überhaupt nicht gut *mitdemfußaufstampf* ;)

      Löschen
    4. Oh man das ist ja echt noch Ewigkeiten hin. Bis dahin habe ich doch schon wieder alles vergessen :-D

      Löschen
    5. Ich wohl auch. Aber hast du nicht mal solche Zusammenfassungen geschrieben, damit man den Überblick nicht verliert? Das wäre in diesem Fall doch super angebracht. Genieße noch Teil 2 :)

      Löschen
    6. Ja, der Gedanke kam mir zu der Reihe auch schon ^^ Mal sehen ob ich die Zeit dafür finde :-)

      Werde ich und ich muss ja sagen, dass ich Maliks sarkastischen Humor schon wieder liebe!

      Löschen
  2. Hallo Claudia,
    ich finde der zweite Band toppt sogar den ersten :)
    Auch mir haben die witzigen Dialoge sehr gefallen und vor allem Tori und Amber überzeuten mich sehr.
    Bin schon tierisch gespannt auf Band 3. Was für ein Cliffhanger!
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Ela!

      Ich bin nur froh, dass es nicht so ein "typischer" Mittelband ist, den keiner braucht. Hier war die Spannung ja noch genauso vorhanden wie in Teil 1! Tori und Amber sind schon ein klasse Gespann:)
      Umso fieser, dass wir jetzt (lt. Verlag) noch bis Herbst 2017 warten müssen... Ich krieg die Krise!!!

      LG:)

      Löschen
  3. Ich fand den zweiten Band sogar noch spannender als den ersten :)
    2017 bis zum Finale? *seufz*
    das wird hart! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall wird das hart, eine schreckliche Vorstellung... Aber wie war das mit der Vorfreude? ;)

      Löschen